apple katerstimmung

by .dean on 09/13/2006

dsc_09672.jpg

bzw. ein offener brief an die apple zentrale:

_heute_ ĂŒberlasse ich die beweihrĂ€ucherung und die lobeslieder den anderen und werde mich kritisch Ă€ussern. sollte im bezug auf die cupertiner aus meiner sicht spĂ€testens in letzter zeit viel öfter gemacht werden. ich muss mit entsetzen feststellen das verhĂ€ltnissmĂ€ssig zu viele applejĂŒnger die rosarote brille aufhaben.

screenshot_10.jpgwas his steveness heute prÀsentiert hat war Àhnlich der letzten keynote unterm strich mager. das nicht nur wir der meinung sind spiegelt wohl auch die tatsache wieder das er das publikum zum applaus auffordern musste. mir ist keine keynote / prÀsentation bekannt wo dies ebenfalls der fall war. sei es drum.

kommen wir zu den fakten…


neben dem pauschalen marketing und statistik geplĂ€nkel (das sich am heutigen tag erfreulich gering gehalten hat) gab es folgende meilensteine in der vorfĂŒhrung:

unterhaltsam und erschreckend zugleich:

450.000 mal in 90 tagen schĂŒhchen mit ansich sinnlosem elektronik klimbim verkauft. respekt dafĂŒr!

kosmetik:

06ipod_both.jpg ipod (5G/nano/shuffle) update
das nennenswerteste fĂŒr mich ist die gesteigerte akkulaufzeit bei den dickeren modellen bei erhöhter display helligkeit. sicherlich wĂ€ren schlagworte wie wlan und/oder bluetooth förderlicher gewesen. aber apple wird schon wissen warum sie den ipod godfather hinterm berg halten. ebefalls der faktor das nun eine art tastatur suche zur verfĂŒgung steht, der nĂ€chste schritt in richtung iPIM bzw. iPhone.
ganz anders wiederrum missfÀllt mir der jamba effekt mit dem ipod games aber das sagte ich ja bereits in einem anderen pl0g.
itunes7_coverflow.jpg itunes 7 (inklusive coverflow)
erneut das geliebte spiel: gib den entwicklern die ihre software fĂŒr dein os schreiben entsprechendes engine futter, schau was sich daraus entwickelt, kaufe (im besten falle) die jungs ein oder bemĂ€chtige dich ungefragt der idee. (so oder so Ă€hnlich bereits mit konfabulator Ă€h dashboard passiert sowie virtuedesktop aka spaces und vielen weiteren beispielen. um hier erneut meine lieblings apple page zu zitieren:

When we first looked at CoverFlow a little more than a year ago, we were impressed: “It really is nice to look at, I have to say, and flipping through albums is fun…I’m certainly eager to watch this application develop.” It seems that Cupertino was also smitten, as the message on CoverFlow’s (former) home page explains:

“We are pleased to announce that all CoverFlow technology and intellectual property was recently sold to Apple. It has been incorporated into the latest version of iTunes.”

Let that be a lesson to you, kids. Work hard, and you, too, can be consumed by a corporate giant. Seriously, though, congratulations to the authors of CoverFlow. Well done indeed.

ipodtransfer.jpgdas nun ermöglicht wird den gekauften inhalt auch zwischen zwei verifizierten computern/macs auszutauschen (per ipod-ping-pong) ist ein entgegenkommen in richtung der kundschaft und lobenswert, ODER einfach nur die aufforderung mehr als einen mac zu kaufen ;)

marktplatzierung:

itunes7_movie.jpg itms movies (magere auflösungen zu akzeptablen preisen)
apple verschluckt sich am zwanghaften spagat zwischen mobilem fliessbilchen pixelbrei und highdefinition cineastik genuss. ICH bin in _erster_ linie an einer entsprechenden qualitĂ€t auf der grossen röhre interessiert. das ich mir einen zweieinhalb stunden spielfilm auf einem briefmarken display reinpfeifen kann tracktiert mich nur sekundĂ€r bis gar nicht. das wĂ€ren zahlen die mich persönlich interssieren wĂŒrden. wieviele kunden sich ihre teuer bezahlten frustrierte hausfrauen folgen oder verlorene millionĂ€re tatsĂ€chlich ausschliesslich bzw. ergĂ€nzend auf dem mobilen begleiter anschaun und im gegenzug dies vor dem heimischen flachbildschirm mit hoher auflösung oder sogar dem teuer bezahlten wandspiegel geschieht.
selbst die angebotenen (wenigstens das) 640×480 lassen mich bei 1680×1200 ansich nur schmunzeln bzw. stimmen mich traurig. was mit dem imac 24″ nun als _erste_ wirkliche HDTV option angepriesen wird ist wohl content technisch (zumindest was den bezahl-verleih-dvd-film-gedanken) seitens apple selbst angeht zukunftsmusik. sicherlich wird es auch echte HDTV filme geben und klar werden irgendwann auch die nativen 1920 voll gemacht, aber HEY, ich will das jetzt… denn ich BIN eine verwöhnte apple pussie und habe keine lust mehr auf camrips oder ĂŒberteuerte drm files mit xGB die ich auch mit der Hi8 abfilmen könnte.
ich habe bis zum heutigen tage 1, in worten _ein_ musikvideo erworben. mal abgesehen vom eh schon mageren deutschen angebot sehe ich es nicht ein geld fĂŒr etwas auszugeben das zwischen der jamba rotation auf mtv lĂ€uft. natĂŒrlich ist apple als kapitalisten vereinigung daran interessiert umsatz zu machen und die rechte ihrer kunden zu wahren. drm geschlocke hin oder her ich habe kein problem damit fĂŒr etwas qualitativ hochwertiges geld auch etwas mehr geld auszugeben (warum kaufe ich special editions von dvd filmen?) aber eben die forderung nach wirklich hochwertig verwertbarem content!

ansatzweise innovation:

dsc_1067.jpg iTV (next step, aber zu vorhersehbar)
ich persönlich war der festen ĂŒberzeugung das es _kein_ iPhone geben wird am heutigen tage = *abgehackt*, ich persönlich glaubte an genau dieses bindeglied zwischen mac und tv/lcd/plasma. spĂ€testens mit dem movie store das einzig sinnvolle. bis heute ist es mir nicht möglich frontrow auf dem externen tv zu betreiben. apple weiss warum. in dem sinne stellt iTV die airport express version 2 dar. bisschen mehr anschlĂŒsse (grad im visuellen bereich) und fertig ist der lack. was steve software technisch zeigte ist hoffentlich noch alpha stadium. die pauschale hochkant anzeige sĂ€mtlichen inhalts (auch bilder? ) zeigt erneut klar die zielrichtung seitens apples bis mindstens zur nĂ€chsten keynote.

was man nicht aus den augen verlieren sollte ist der fakt das die firma elgato mit eyeconnect ein fast gleiches produkt bereits auf dem markt hat. das selbige firma noch nicht seitens apple gefressen wurde wundert mich eh jedesmal aufs neue. entweder graben sie noch hoffnungsvoll an tivo oder hören den schuss nicht.

was mir jetzt schon fehlt:

trailer im deutschen itms (verschmerzbar dank frontrow)
fĂŒrn insk endlich die macbook pros mit core2duo
iPhone bzw. iPim weils endlich wieder zeit wird fĂŒr BOOOOM und innovation made bY apple!
neue cinema displays (sonst muss ich wirklich bei dell kaufen)

was mir jetzt schon sorgen bereitet:

zu freundlich _automatischer_ cover download
ich bin bei weitem kein paranoia schorschi, aber irgendwie wird selbst mir mau im der magengegend wenn apple freundlich dazu auffordert doch seine feinst getaggte mp3 sammlung zum fluffigen _vercovern_ gen cupertino zu senden. natĂŒrlich werden die informationen vertraulich behandelt, natĂŒrlich dĂŒrfen/können sie nichts mit den gewonnenen daten anfangen, natĂŒrlich genauso wie google… /paranoia off

versteht mich nicht falsch, apple ist und bleibt eine der innovativsten und interessantesten firmen in der branche aber ich befĂŒrchte das die erwartungshaltung aufgrund des grossen erfolgs der letzten jahre die kreativ köpfe bei apple und auch steve hemmt. sie sollten sich wieder dem widmen was sie im endeffekt so erfolgreich gemacht hat: “kreativitĂ€t und einen schritt weiter denken” und eben nicht die prall gefĂŒllten konten der investoren bzw. aktionĂ€re. ich weiss, das ist naiv aber hey… die hoffnung stirbt zuletzt.

just 2 cents of a addicted apple junky

in love .dean

nachtragend:

fscklog hat nachgelegt u.a. mit einem youtube video zu iTV

YouTube Preview Image

There are 8 comments in this article:

  1. 09/13/2006PeaDot says:

    Ich fand gestern nichts Überaschendes, die Info ĂŒber das, was kommt stand 1:1 schon am Vortag im Netz ( http://www.osx-e.com/news/apples_september_12th_media_event_roundup.html ) und sonderlich innovativ finde ich dieses DRM Ă€hnliche Gedöns nicht. Erinnerte mich ein bisschen an die Szene in Austin Powers, wo Dr. Evil seinen “Laser” vorstellte. Da ich iPods und deren mannigfaltigem Zubehör ohnehin nichts abgewinnen kann und eine Settop-Box in Form eines MacMini/2, mit der man Daten vom Mac an den Fernseher schicken kann spĂ€testens seit der Erfindung von Wlan-Radios keine wirkliche Innovation ist, muss ich sagen, dass ich mir wesentlich mehr erhofft habe. Daß ich mir Filme fĂŒr teuer Geld in VGA Auflösung anschauen darf ist eher Strafe als Zugewinn, aber das nur am Rande. Schwach Steve, leider…

  2. 09/13/2006Ninja06 says:

    Ehrlich gesagt hatte ich mir auch wesentlich mehr versprochen (neue ACD’s, neue revision der MBP’s usw.) aber es zeichnete sich, wie PeaDot schon erwĂ€hnte, vorher deutlich ab, das die Keynote nur auf den Moviestore und die ĂŒberarbeiteten iPods abziehlt. Ehrlich gesagt finde ich das sehr bedauerlich, dafĂŒr ne Keynote zu halten. Der BigBang hat gefehlt, wahrscheinlich kommt der in Form eines “Store-Down” oder “Silent-Update”.
    Wie auch immer, es war schön gestern mal wieder live bei ner Keynote-Apple-pl0g Party dabei gewesen zu sein und Anna und ich freuen uns auch die nĂ€chste Party. Ein lustiger Abend mit lauter netten Menschen, das ist prima und lĂ€sst die Katerstimmung der Keynote – zumindest fĂŒr mich – sehr schnell verfliegen.

  3. 09/13/2006fox says:

    Mein resumée:

    Die normalen iPods sind schon recht, aber fĂŒr mich persönlich eigentlich nix besonderes.

    Die iPod nano’s sind ein sehr schlimmer fehler, da sie das (damals gut laufende) bunte Zeugs wieder in die produktlinie genommen haben und den alten iPod nano gekickt haben. Kratzer hin oder her, dieses eloxierte Aluminium hat bei weitem nicht so viel Stil und Applecharakter wie das glĂ€nzende elgante Design. Ich finde es auch sehr fragwĂŒrdig ob es gut ist, ein 2 Jahre altes Design wieder aufzunehmen und als cool, hipp und neu anzupreisen. Wird sich rausstellen.

    Die Filme im iTS sind schön und gut, allerding ist die Auflösung lĂ€cherlich. Ich weiß, es gibt zu große Datenmengen, aber ich bezahl doch keine 10 Euro, wenn ich ihn in der Videothek oder sogar im Laden billiger bekomm und zwar auf DVD mit allen extra’s. Ich denke, dass sich die auflösung auf HDTV aufstocken wird, sobald sich das ganze einigermaßen etabliert hat. Warscheinlich wird dies bei der Keynote, dann wieder als supergroßes Ding angepriesen…

    Dieses iTV ist an sich auch nicht schlecht, allerdings wĂ€re mit ein solches GerĂ€t von elgato lieber. Ein Receiver mit allem was iTV auch hat und kann, wĂ€re somit die Perfekte Lösung fĂŒr einen großen HDTV-Plasma imm Wohnzimmer. Was will man mehr, aber irgendwie will apple einem diese Freude nie ganz erfĂŒllen :) Genauso wie das iPhone, wovon ich aber ĂŒberzeugt bin dass es nĂ€chstes Jahr kommen wird.

    Ich hab das GefĂŒhl, Apple wird “lahm”. Sie haben keine richtig krassen Ideen mehr, sie finden eher Dinge wie Coverflow, Konfabulator oder sogar Spaces (virtue desktops), frischen die ein wenig auf, prophezeihen großes und tun so, als habe die Welt soetwas noch nie gesehen. Genauso wie die Keynote, lief eigentlich auch die vorstellung von Leopard. Das ist mein GefĂŒhl…

    naja… es ist halt immernoch viel

    Showtime

  4. 09/13/2006tomu says:

    alles in allem fand ich das gestern auch ziemlich mager, was apple da abgeliefert hat. davon abgesehen ist das nanodesign ein schritt zurĂŒck, anstatt nach vorn!

  5. 09/13/2006asleif says:

    moin!

    bingo:

    zu freundlich _automatischer_ cover download
    ich bin bei weitem kein paranoia schorschi, aber irgendwie wird selbst mir mau im der magengegend wenn apple freundlich dazu auffordert doch seine feinst getaggte mp3 sammlung zum fluffigen _vercovern_ gen cupertino zu senden. natĂŒrlich werden die informationen vertraulich behandelt, natĂŒrlich dĂŒrfen/können sie nichts mit den gewonnenen daten anfangen, natĂŒrlich genauso wie google
 /paranoia off

    achja, da wĂ€ren noch die tpm-chips, das drm und einige andere nettigkeiten. natĂŒrlich ist apple da nicht der einzige ĂŒbeltĂ€ter…

    gruß,
    asleif

  6. 09/13/2006Neues von Apple at Pfuy!!! Pfleg dein Charmehaar says:

    [...] pl0g.de: Apple Katerstimmung [...]

  7. 09/14/2006Prospero says:

    Das automatische Herunterladen der Cover ist etwas, was mir auch Kopfschmerzen bereiten wĂŒrde – wenn ich den einen Account beim Itunes Store besitzen wĂŒrde den man offenbar zwingend braucht um diese Funktion zu nutzen. Da ich aber sowieso ĂŒberwiegend Musik aus legalen anderen Quellen auf dem Speicherplatz meines PCs habe – dafĂŒr kanns halt keine Cover geben. Aus dem Store. Von daher…
    Ich finde fĂŒr die neue Version von Itunes haben sie sich auch viel vom Democracy-Player abgeschaut – das mit den “Noch soo viele Minuten bis das Video unten ist” und die kleinen Zahlen neben der Podcastanzeige, wieviele noch nicht gehört wurden – verdammt nah dran…
    Ad Astra

  8. 09/19/2006steve says:

    Ja, endlich merkt es mal jemand, alles was von Apple kommt, ist totaler Schwachsinn, zum GlĂŒck gibt es ja noch Kleinweich, so dass es weitergeht. Zunemediapayer ist sowieso die beste Software, außerdem hat sie auch schon den Fritz DRM eingebaut, so daß ich fĂŒr meine eigenen Songs LizenzgebĂŒhren zahlen musss, damit ich sie anhöhren kann.

    Steve Jeremy

Write a comment: