Macht Sie endlich FETT!

by .dean on 03/1/2007

Foto von geebennett unter CC

“Werbebudget durch Blogger f├╝r Blogger”. So oder so ├Ąhnlich klingt das Anliegen, mit dem uns Spreeblick/Riesenmaschine aka u.A. Johnny/Sascha via adical.de vermitteln wollen. Heute geht es ausnahmsweise mal nicht um Kulturvermittlung/-verharrung oder gedruckte Werke der digitalen Boh├Ęme, sondern um einen Werbetopf, der unter “ausgew├Ąhlten” Bloggern (20 d├╝rfen den Anfang machen, Fakten folgen) verteilt wird, sowie die Firma selbst tragen UND einen gewissen Etat f├╝r “Abmahnopfer” bilden soll.

adical_interpeter.png

Sp├Ątestens letzteres ist l├Âblich und deutet als erster Fakt auch auf eine Differenzierung von anderen Ad-/Pay-/Affiliate-/whatever- L├Âsungen hin.

Medien haben Nutzer. Zeitungen haben Leser. Blogs haben Fans. Uns zum Beispiel. Deshalb gibt es adical, eine Plattform f├╝r Werbung, auf Blogs, organisiert von Bloggern. Wir glauben, dass Werbung auf Blogs gut sein kann. F├╝r die Kunden ebenso wie f├╝r die Blogger selbst.

Soweit so dufte. Bis jetzt (noch kein Praxisbeispiel einsehbar) zeigen diverse, evtl. potenzielle “Blog-Kunden” darauf / stellen es zur Diskussion, und ziehen parallelen zu US- Pendants. Dass im entsprechenden Spreeblick- Artikel vorweg ein Argumentations- Definitions- Katalog aufgebaut wurde, ist sinnvoll, die folgende Kommentar- Vorlage f├╝r Kritiker unterhaltsam zu lesen.

Kapitalpixel soll schalten wer will, ich finde Sie nervig, egal was draufsteht oder drunter oder dar├╝ber. Meine naive Hoffnung bei der Realisierung von Haeusler/Lobo-Solutions besteht darin, doch hoffentlich zumindest einen Teil dieser verdammten PI/IP-Sucht in .de- Blogoland zu ersticken. Durch solche Kindereien geht sehr wohl vorhandene Qualit├Ąt und Innovation von Leuten fl├Âten, die statt mit verschissener Keyword- Hatz und Gebashe den gef├╝llten Raum zwischen den Ohren mit sinnvolleren ├ťberlegungen belasten k├Ânnten/sollten. Eben z.B. so Kinkerlitzchen wie dem geforderten Next Big Thing f├╝r unser aller Dorf. Was einem mittlerweile auf zu vielen Blogs entgegenl├Ąchelt ist erschreckend, das sehe nicht nur ich so. Es kann doch nicht alles Aggro sein m├╝ssen was zieht, oder? Und, back to topic, das scheint auch prim├Ąr ein (unterschwelliges?) Bed├╝rfnis von Leuten zu sein, die Kapitalpixel geschaltet haben.

dscheblacharts.pngMomentan ist meine Haltung, dass sich die obligatorische Katze gerade selbst in den Schwanz beisst. Die _Torschlusspanik_ bzw. Untergangsstimmung ist selbstverursacht. Lasst euch nich verarschen, Roberts Ausf├╝hrungen zu diesem Thema fand ich teils ├╝berzogen und ja auch ein bisschen esoterisch ;), aber sehr erfrischend und hoffnungsvoll. Hier passt irgendwie die Theorie “Wenn man etwas oft genug gesagt bekommt, glaubt man es nach einer gewissen Zeit”. Ich meine damit die ganzen _Alten_, die uns einreden wollen, dass Blogs nichts sind/sein werden/waren. Bullshit! Pfeift doch einfach mal auf CounterStats und Chartsgewixe, der Weg ist das Ziel, oder wie heisst das so schlau?
Also liebe Berliner, macht sie bitte endlich fett (reich)! Nicht dass _wir_ den von einigen so erhofften Verbreitungsgrad erreichen, der uns maybe sogar zusteht. Nein, damit Blogs lesen endlich wieder Spa├č macht und ich mich wieder surfend, ohne regelm├Ą├čig zu kotzen, au├čerhalb des eigenen Wohnzimmers bewegen kann. Macht, dass Blogs nicht mehr Trafficabh├Ąngig (ads) sind, sondern so _strahlen_ k├Ânnen wie sie sollten. Nat├╝rlich bin ich ein naiver Optimist aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich bin durchaus davon ├╝berzeugt, dass Blogmaterial auch ohne Skandal in den Breiten ankommen kann, die andere au├čerhalb unseres Dunstkreises sch├Ątzen.
W├Ąhrend diese Zeilen entstehen, blinzelt dann doch so langsam surft man ein paar Links weiter und findet die ein oder andere kritische Stimme durch. Eines Tages (vermutlich zu sp├Ąt) werden auch die PRler-/Werbe(r)treibenden/Agenturen verstehen, dass man mit Message- Placement seitens eines Unternehmens eine kaum vorhandene Direktstreuung kompensieren kann. Mutige, nicht nur 2.0er Companys, sind gefragt und endlich Leute die so oder so daf├╝r bezahlt werden, sich Konzepte und Realisierungen zu ├╝berlegen und nicht nur schulterzuckend die anderen denken lassen.

Teils ungewohnt harte Worte, aber das musste einfach mal raus. Dont Panic, ich verkomme nicht zum VerbalDigitalradikalisten aber manchmal platzen halt auch mir die Eier. ;)

Nachtragend: Grad eben ├╝ber die “Neue Aktion” der Berliner gestolpert. Diesmal ist es die Firma “Casio” (Digiknipsen etc.) die vier neue “Exilim EX-V7” via Adical unter Blogger streut die eine Woche lang alles knipsen d├╝rfen was nicht bei drei aufm Baum ist. Die Fotos landen dann auf dem Blog da. Freut mich das unser JoJo wieder mit am Start ist, die alte Schlampe :D Im Adical Blog ist noch nix zu eingetragen aber andere “aufmerksame” Blogkollegen schmeissen sich bereits auf das Thema, dalang.

There are 3 comments in this article:

  1. 03/1/2007mc_o says:

    der ganze troubel um die RAF inhaftierten macht unserem kleinen kommadena dann doch feuer unterm arsch :)

    aber ich sehe das ├Ąhnlich. viele machen sich einfach viel zu viel gedanken um die eigene existenz und den stellenwert in der medienlandschaft.
    blogs waren ja eigentlich so beliebt, weil man endlich mal ohne irgendwelche konsequenzen (mal vom abmahn-teufel abgesehn) die eier baumeln lassen konnte / sein alter-ego ausleben. was ja nicht ausschliesst, dass mit dem alter-ego geld per werbung verdient wird.
    und beim seichten rumh├Ąngen/baumeln bleibt es ja nicht. da sind ernst zu nehmende meinungspr├Ąger aus der masse herausgestossen.
    fremd/coop/assistant-blogging wie donvanone k├╝rzlich ins leben gerufen hatte, werden f├╝r eine noch engere (pers├Ânliche) verbindung unter den tippern sorgen (die st├Âckchen fliegen ├Âfter als die lufthansa).
    somit sieht das ganze doch eher gut als schlecht aus, oder!?

  2. 03/1/2007Blog-Vermarktung politisch korrekt | Endl.de | Zielpublikum Weblog says:

    […] ´╗┐ Keine Kommentare – jetzt Kommentar schreiben » Noch keine Kommentare. RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. Einen Kommentarhinterlassen […]

  3. 11/24/2009killer max says:

    schwul